Kontakt

david-blum-coaching.de | #6: Traumtanzen oder Loslegen? Was macht den entscheidenden Unterschied?
1306
post-template-default,single,single-post,postid-1306,single-format-audio,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

#6: Traumtanzen oder Loslegen? Was macht den entscheidenden Unterschied?

#6: Traumtanzen oder Loslegen? Was macht den entscheidenden Unterschied?

Kennt ihr das? Ihr habt eine erste vage Idee, eine Vision, die immer wieder anklopft und euch nicht loslässt. Der Wunsch nach Veränderung.

Neues Hobby? Neuer Partner? Neue Wohnung? Neues Viertel? Neuer Kontinent? Neue Freunde? Neues Abenteuer? Neues LEBEN? Ausreißen? Haus bauen? Nochmal studieren? Nochmal alles anders machen? Oder nur eine Sache anders machen? Egal! Halt die Vorstellung von etwas Neuem.

Und nun? Entweder

  1. ihr behaltet den Wunsch für euch, lasst ihn versauern bis er sich irgendwann aus dem Staub macht. Aufgibt zu schreiben.
  2. oder ihr seid mutig UND…. erzählt jemandem von der Idee.

Heute geht’s um den zweiten Schritt. Denn je nach dem, WEM ihr von eurer Idee erzählt, kann der Wunsch Flügel bekommen oder in den Boden gestampft werden. Ok – das sind die extremen Varianten. Aber letztlich läuft es darauf hinaus. Wie immer auch die Reaktion deines Zuhörers (Freund? Partner? Elternteil?) ausfällt, werdet ihr Mut fassen oder den Traum vielleicht wieder verwerfen.

Key Questions:

  • Wem erzählst du von deinen Wünschen?
  • Wessen Meinung ist dir in deinem Leben am WICHTIGSTEN?
  • Wie ist dessen Einstellung zu Veränderung? Habt ihr die gleichen Werte und Vorstellungen vom Leben? Was könnte es für deine Träume bedeuten, wenn das NICHT der Fall ist?

 

Key Take-Aways:

Wähle smart. Teile deine Wünsche mit Menschen, die dich unterstützen und dir Kraft geben

Top 1 Reuegrund am Sterbebett: Anstelle sein eigenes Leben zu leben, den Vorstellungen und Wünschen anderer (häufig der Eltern) gerecht zu werden. Daher: auch wenn es manchmal extrem schwerfällt, bleibe dir und deinen Wünschen treu.

Jeder Mensch hat Recht in seinem eigenen Angst und Denksystem. Wer beispielsweise extrem auf Sicherheit fokussiert ist, wird es immer schwer haben, Abenteurer und riskante Schritte wirklich zu verstehen. Daher verurteile die Menschen nicht, die deine Veränderungswünsche nicht nachvollziehen können. Und viel wichtiger ist: lass dich nicht von ihnen runterziehen. Suche deine Unterstützer.

Quote:

Those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music.

Buch:

„Komm ich erzähl dir eine Geschichte“ von Jorge Bucky

https://www.amazon.de/Komm-ich-erz%C3%A4hl-eine-Geschichte/dp/3250600776

Special Thanks:

klammheimlicher 10-sekunden Star-Auftritt von Cat Stevens („Father and Son“)

Lets get in touch:  🙂

Mein Instagram https://www.instagram.com/davidblumcoaching/
Meine Homepage http://david-blum-coaching.de/
Meine Email-Adresse: mail@david-blum-coaching.de

No Comments

Post A Comment

*